China-Kurznachrichten vom 11. August 2020

China-Kurznachrichten vom 11. August 2020

Kurznachrichten

Sanktionen gegen hochrangige Politiker

China verhängt gegen elf Amerikaner Sanktionen, darunter bekannte Senatoren wie Ted Cruz und Marco Rubio. Was genau die Sanktionen sind, wurde nicht bekannt gegeben. Es handele sich jedoch um eine Reaktion auf „schlechtes Verhalten“ hinsichtlich der Hongkong-Thematik. (Quelle: Wirtschaftswoche vom 10. August 2020)

Impfstoff-Fabrik in Peking fertiggestellt

In Peking hat eine Fabrik für Corona-Impfstoff die erforderlichen Sicherheitsprüfungen bestanden und ist nun bereit zur Produktion. Die Anforderungen sollen sowohl nationalen wie internationalen Regeln genügen. Zusammen mit einer zweiten Fabrik werden bis zu 220 Millionen Impfdosen pro Jahr hergestellt werden können. (Quelle: China Daily 6. August 2020)

USA provozieren mit Entsendung von Minister nach Taiwan

Nach über 40 Jahren haben die USA wieder einen Minister nach Taiwan geschickt. Gesundheitsminister Alex Azar traf sich mit Präsidentin Cai Yingwen in Taipeh. In Peking wurde dies – wie zu erwarten – als Provokation aufgefasst.  (Quelle: NZZ vom 11. August 2020)

Corona-Neuinfektionen im niedrigen zweistelligen Bereich

Am Montag wurden aus ganz China lediglich 44 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet.

Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.