Taiwan ist kein Land, sondern eine Insel // China-Wissen kompakt

Taiwan ist kein Land, sondern eine Insel // China-Wissen kompakt

Die Insel Taiwan ist kein Staat

Oft liest man in den Medien von „Taiwan“ und „China“. Das ist meist nicht sehr genau, denn gemeint sind damit zwei verschiedene Staaten, die sich beide selbst als das „richtige“ China verstehen. Richtig ist: auf der Insel Taiwan befindet sich das Staatsgebiet der „Republik China“. Das „große“ China auf dem Festland nennt sich offiziell „Volksrepublik China“.

Taiwan und China werden begrifflich oft unsauber getrennte, wie hier im Screeshot eines ntv-Beitrages zu sehen.
Die Überschrift kann man noch im übertragenen Sinne verstehen. Bei dem Text unter dem Bild wird es schon schwieriger: eine Insel kann nichts verlauten lassen, ein Staat hingegen schon.

Wie Portugiesen und Niederländer die Namen Taiwans prägten

Die Insel Taiwan wurde 1583 von portugiesischen Seefahrern entdeckt. Sie gaben ihr zunächst den Namen „Ilha formosa“, was „schöne Insel“ bedeutet. Hin und wieder liest man in älteren Büchern daher noch den alten Namen Formosa.

Der heutige Name Taiwan hat auch europäischen Ursprung. Die Niederländer waren im 17. Jahrhundert auf der Insel und nannten die Gegend um die Stadt Tainan „Tayowan“.  Später wurde diese Bezeichnung für die gesamte Insel übernommen. Im Chinesischen hat man dies mit 台湾 Táiwān, dem Klang nachgebildet.

Bevölkerung auf Taiwan

Nach Portugiesen und Niederländern kamen schließlich auch noch Spanier als Eroberer auf die Insel. Die Mehrheit der Einwohner besteht jedoch aus Ureinwohnern und Einwanderern von Inseln der heutigen Philippinen und Festlandchina.

Republik China – der Staat auf Taiwan

Das Ende des zweiten Weltkrieges bedeutete auch für Taiwan eine Zäsur. Seit 1895 hatte die Insel zu Japan gehört, welches sie nun 1945 als einer der Kriegsverlierer an China abtreten musste.

In Festland-China entflammte jedoch gerade erneut der Machtkampf zwischen Kommunisten und Nationalisten. Die Nationalisten (chinesisch „Guomindang“ bzw. in alter Umschrift „Kuomintang“, wörtlich „Nationale Volkspartei“1) hatten dort bereits 1912 die Republik China ausgerufen. Sie wurden letztlich von den Kommunisten auf dem Festland besiegt und flohen bis 1949 auf die Insel Taiwan, wo die Republik China bis heute besteht.

Internationale Anerkennung

Die Volksrepublik China akzeptiert die Republik China bis heute nicht, sondern sieht Taiwan als (abtrünnigen) Teil seines eigenen Landes. Auch international erkennen nur noch eine Handvoll Länder die Republik China an. Bis 1971 war das anders. Damals sahen die Vereinten Nationen die Republik China als die legitime Vertretung Chinas an. Doch mit zunehmender wirtschaftlicher Bedeutung der Volksrepublik unter Führung der Kommunisten entschieden sich Mitglieder der UN anders.

Anerkennung durch Deutschland

Deutschland folgt außenpolitisch der Linie der UN. Deshalb existiert in Deutschland keine offizielle Botschaft der Republik China, sondern lediglich eine „Vertretung“2. Würde die deutsche Regierung von dieser Politik abweichen, nähme die Volksrepublik China das als großen Affront wahr.

Die Sicht der Volksrepublik China

Da die Volksrepublik die Insel Taiwan als ihre Provinz sieht, ist in offiziellen chinesischen Darstellungen stets von 23 Provinzen die Rede. In nicht-chinesischen Publikationen liest man dagegen meist von 22 – eben ohne Taiwan. (Ein Artikel über die Provinzen Chinas ist unten verlinkt.3)

Auch praktisch setzt China diese Sichtweise beharrlich durch. Direktflüge nach Taiwan, die es erst seit einigen Jahren gibt, werden beispielsweise im Terminal für Inlandsflüge abgefertigt. Die internationalen Fluggesellschaften, allen voran wohl die deutsche Lufthansa4, haben sich auch Chinas Druck gebeugt und bieten nun ihre Flüge nach „Taiwan, China“ an.

 

Deshalb sieht man in offiziellen chinesischen Darstellungen der Provinzen auch immer 23 statt 22 Provinzen verzeichnet. Auch Flüge

 

Quellen und weiterführende Links zu Taiwan

  1. Wikipedia-Artikel über die Guomindang
  2. Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
  3. China-Wissen kompakt „Die Provinzen Chinas
  4. Letzter Abflug nach Taiwan“,  Artikel von Kai Strittmatter in der SZ vom 25.07.2018 (abgerufen am 2. Dezember 2019)

 

Alex

Ein Gedanke zu “Taiwan ist kein Land, sondern eine Insel // China-Wissen kompakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.